Junge Erwachsene in der KjG haben oftmals schon eine längere „Karriere“ als GruppenleiterIn hinter sich. Sie haben die KjG von klein auf erlebt und verbinden viele positive Erlebnisse und Kontakte mit dem Verband. Diese Altersgruppe darf KjG als „Konsument“ erleben und einfach nur mal an einem Angebot teilnehmen. Hier eignen sich insbesondere Fahrten, die man in einer Gruppe erleben sollte – wie Segel- oder Kanufahrten, Skifreizeiten, Städtereisen o.v.m.

Diese freizeitpädagogischen Angebote entstehen durch die Impulse, die aus der Gruppe der Über-20-jährigen selber kommt. Dazu wurde der Arbeitskreis JuLe („junge Leute“) ins Leben gerufen.