In jedem Jahr findet am „nullten“ Advent, also am Wochenende vor dem ersten Advent unsere Diözesankonferenz statt. In diesem Jahr waren ca. 60 Delegierte aus den KjG-Pfarren und beratende Gäste in der Jugendbildungsstätte Rolleferberg vor Ort, um gemeinsam den Verband nach vorne zu bringen.

Am Freitagabend wurde ausführlich der Bericht der Diözesanleitung besprochen. Die drei ehrenamtlichen Diözesanleiter Hannah Swoboda, Simone Krebsbach und Simon Hinz bekamen viel Lob für ihren Einsatz und ihre Arbeit, es wurde jedoch auch viele inhaltliche Rückfragen gestellt und Vieles diskutiert.

Später am Abend konnte man sich mehrteilen – Party des Diözesanausschusses, Sprechstunde der Diözesanleitung, DKMS-Registrierung vom Gegenwind-Redaktionsteam und das Wahlausschuss-Café boten allerhand Möglichkeiten, keine Langeweile zu bekommen.

Samstag Vormittag stand der Studienteil auf dem Zeitplan. Zum Thema „Energie und Energiewende“ gab es einen Input von vier Männern, die in der Energiebranche an verschiedenen Themen arbeiten – hierzu gab es viele Rückfragen und Diskussionsbedarf. Wie praktisch, dass sich die KjG Aachen in den nächsten zwei Jahren eh mit diesen beiden Themen beschäftigen wird, als Zweijahresschwerpunkt.

Nach Finanzbericht und Entlastung der Diözesanleitung wurden noch allerhand Berichte und Anträge (s.u.) besprochen. Abends im Gottesdienst gab es schon einen Ausblick auf die 72-Stunden-Sozialaktion im nächsten Mai. Bei einer 7,2-Minuten-Aktion sollte Kies an einer Hausseite in Rollef verteilt werden – dies dauerte jedoch wesentlich länger, aber es wurde gemeinsam geschafft. Am Abend gab es Programm mit einem KjG-Pubquiz. Vorher wurde noch ausführlich über das neue Zweijahresmotto abgestimmt. Gewonnen hat „Saubere Sache! Das einzige, was strahlt, sind wir!“

Sonntag ist Wahltag – auch bei der KjG. Simon Hinz kandidierte erneut zur Diözesanleitung und wurde einstimmig wiedergewählt. Weiter wurden diverse Ausschüsse neu besetzt (Diözesanausschuss, Satzungsausschuss, Wahlausschuss).

Viele Anträge waren jedoch noch offen, so dass eine außerordentliche Diözesankonferenz beschlossen wurde. So trifft man sich wieder am 23. Februar 2019.

 

Weiter unten gibt es auch den DK-Liveticker…

Montag, 8:20 Uhr: Die DK ist vorbei – und schon ist wieder vor der DK. Am 23. Februar 2019 wird eine außerordentliche DK stattfinden. Gestern war es dann doch zu knapp, um alle Anträge ausführlich zu besprechen, außerdem können wir uns so noch Zeit nehmen, inhaltlich zu arbeiten.

Gestern gab es noch viele Wahlen und einige Anträge. So z.B. eine Stellungsnahme gegen homophobe Aussagen und Stellungnahmen von kirchlichen Würdenträgern in unserem Bistum oder eine Israelreise Ende 2019. 

Hier sind noch ein paar Bilder:

Sonntag, 13:00 Uhr: Simon Hinz wurde als Diözesanleiter einstimmig wiedergewählt. Für den Diözesanausschuss gab es viele Kandidat*innen auf weniger Plätze, es gab also eine spannende Wahl. Wir wählen noch ein wenig weiter und besprechen die noch fehlenden Anträge, dann neigt sich die DK schon wieder dem Ende zu.

Sonntag, 9:15 Uhr: Manche waren lange auf oder gar nicht im Bett. Gestern Abend waren wir mitten in einem spannenden Pub-Quiz, gespickt aus einer Mischung von allgemeinen und KjG-Fragen – cool war es. Heute stehen v.a. Wahlen und Anträge auf der Tagesordnung.

Kleiner Scherz mit dem Messer, aber es ist für uns alle ein langes Wochenende. Die Stichwahl des Jahresthemas ergab „Saubere Sache – das Einzige was strahlt, sind wir!“.

21:10 Uhr: Zur Abstimmung des Jahresmottos gab es vier Vorschläge, nun brauchen wir ein Messer für eine Stichwahl.

21:00 Uhr: Heute haben wir ca. 78 Anträge beraten, und und überraschend gut durch die Tagesordnung gekommen.  Beim Gottesdienst hatten wir dann einen Ausblick auf die 72h-Sozial-Aktion im nächsten Jahr. Eine ursprünglich angedachte 7,2-Minuten-Aktion am Sonnenwürfel in Rollef dauerte dann etwas länger, aber lustig war es. 

Einige Bilder von Freitag und Samstag gibt es hier:

13:00 Uhr: Wir hatten einen spannenden Studienteil zum Thema „Energiewende“. Anhand einer Keynote von Energieexperten erfuhren wir allerhand Grundlagen über die Stromgewinnung den den Verbrauch in Deutschland. Einiges davon, aber noch viel mehr wollen wir im Zweijahresthema vertiefen.

Was passiert heute, am Samstag noch so? Berichte, ein interessanter Studienteil, viele Wahlen und heute Abend die Verleihung „Verrückt nach mehr “ an die KjG-Pfarre des Jahres.

Samstag, 8:30 Uhr: Wer ist eigentlich Cordula Grün? Und warum wird sie immer angeschrien? Gestern Abend wurde noch die schriftliche Abstimmung für den 2-Jahres-Slogan eröffnet, es wird um Energie gehen und vermutlich gibt es noch eine Stichwahl.

20:00 Uhr: Die Konferenz ist eröffnet. Nach einer schwungvollen Eröffnung mit Mikrophontest von „Fabian – Beggendorf“ sind wir nun in die Tagesordnung gestartet. Erstmal müssen wir einige Initiativanträge in die Tagesordnung aufnehmen, danach wird der Bericht der Diözesanleitung beraten.

16:00: Wir haben gut gegessen und sind nun mitten im Aufbau. in zwei Stunden kommen die Delegierten. Und: das Wlan läuft einigermaßen, das ist schonmal wesentlich mehr als im letzten Jahr.

12:00 Uhr: Soeben endete die Frist für unseren diesjährigen Mitgliederwettbewerb „Verrückt nach mehr“. Welche Pfarre nun den Pokal für die „Pfarre des Jahres“ bekommen wird und dazu einen tollen Gewinne, wird nicht verraten, nur soviel: Es war so knapp wie noch nie.

9:40 Uhr: Noch gute acht Stunden bis zum DK-Anstoß. In der Diözesanstelle laufen beide Drucker heiß, weil eine Pfarren noch diverse Initiativanträge reingereicht haben. Und „Verrückt nach mehr“ wird immer knapper – gute zwei Stunden sind es noch bis zur Endabrechnung, und da ich den Wettbewerb nicht verzerren will, höre ich lieber auf zu Schreiben.

 

 

Hier findest du die Konferenzunterlagen.
Die Diözesankonferenz findet vom 23.-25.11.18 in Aachen statt.

Unterlagen zur DK 2018:
Tagesordnung

Stimmschlüssel DK 2018

Zeitplan

Bericht Diözesanleitung

Berichte DAS, FuP, EWAK, ÖWAK
Inhaltliche Anträge 1-11

Anlage Institutionelles Schutzkonzept.pdf

Satzungsänderungsanträge 1-4

Berichtskarten

DAS-Party_Ticket